Qualitätsmanagement (QM) in unserer Kinderzahnarztpraxis

Da für uns die Zufriedenheit unserer kleinen Patienten das Wichtigste ist, arbeiten wir kontinuierlich daran, die Qualität unserer Leistungen zu erhöhen und unseren Patienten die Behandlungen und den Service zu bieten, der keine Wünsche offen lässt.

Ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) hilft uns dabei, diese Anforderungen zu erfüllen, indem zum Beispiel alle Tätigkeiten von jedem Mitarbeiter praxiskonform und somit immer qualitativ gleichwertig durchgeführt werden. Seit 2010 kümmere ich mich darum, dass das QM in unserer Praxis gelebt wird. Da QM aber auch bedeutet, viel zu dokumentieren und die Mitarbeiter regelmäßig zu schulen, haben wir uns 2011 Hilfe von einer externen Firma geholt, die uns tatkräftig dabei unterstützt hat, unsere gesamten Arbeitsanweisungen, Checklisten und Dokumente in Form zu bringen.

Qualitätsmanagementsysteme gibt es sehr viele. Wir haben uns allerdings für die ISO 9001:2008 (ISO= international Organization for Standardization) entschieden (in weiser Voraussicht, uns später vom TÜV zertifizieren zu lassen). In dieser Norm sind wichtige Anforderungen festgelegt, die in der Betriebsführung allgemein für jeden Betrieb sehr wichtig sind. Da wir eine Zahnarztpraxis sind, unterliegen wir natürlich auch den Gesetzen und Richtlinien, die für alle Gesundheitsberufe gelten. In unserem QMS fließen die ISO, alle für uns relevanten Gesetze und Richtlinien, sowie unsere eigenen Anforderungen zusammen und diese gilt es zu erfüllen.

Nachdem wir nun unser QMS viele Jahre entwickelt haben und es weiterhin verbessern wollen, wurde unser System an 1 ½ Tagen vom TÜV SÜD gründlich unter die Lupe genommen. Es wurde kontrolliert, ob wir uns an alle Vorgaben halten und auch genauso arbeiten, wie wir es in unserem Qualitätsmanagementhandbuch beschreiben. Und ja, wir haben es geschafft! Seit dem 26.07.2012 ist unser QMS und damit unsere Praxis zertifiziert!

Tüv-100x100

Abschließend kann ich nur sagen, dass es sich für jede größere Praxis lohnt, ein QMS zu führen (abgesehen davon, muss es mittlerweile sowieso jede Praxis eingeführt haben) und die anschließende Zertifizierung ist eben noch mal die Bestätigung dafür, dass es auch korrekt gelebt wird. Wir – und insbesondere ich – freuen uns, dies nun endlich erreicht zu haben und sind schon gespannt auf unser Überwachungsaudit vom TÜV, welches jetzt jährlich stattfinden wird. Es steckt sehr viel Arbeit dahinter und es liegt auch noch sehr viel Arbeit vor uns. Das ist aber auch gut so, denn wir wollen uns schließlich stetig verbessern und weiterhin auf einem hohen Qualitätsniveau mit unseren kleinen Patienten arbeiten.

Ihre Qualitätsmanagementbeauftragte, Sabrina Jordan

sabrina-100x100

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.