Vita Dr. Caroline Wiegand

„Häufig ist der Zahnarztbesuch für Eltern und Kinder mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Doch für die Furcht vor der Zahnbehandlung muss sich niemand schämen. Es liegt mir sehr am Herzen, dass die Kinder langsam und einfühlsam an die Behandlung herangeführt werden und sich richtig über ihre kleinen Helden- taten freuen können. Darüber hinaus wollen wir uns in Zusammenarbeit mit den Eltern und den Kindern darum kümmern, dass die Zähne unserer kleinen Patienten stark und gesund den Zahnwechsel überdauern.”

Lebenslauf

1975 geboren in Friedberg/Hessen. Verheiratet (geb. Göbel)
1995 - 2001 Studium der Zahnheilkunde in Würzburg
2001 Approbation
2001 - 2004 Assistenzzeit in freier Zahnarztpraxis im Raum Würzburg
2004 - 2008 zahnärztliche Gemeinschaftspraxis für Kinder Dr. Butz, Dr. Brem, Dr. Pfau in München
2010 Promotion
Seit 2008 Kinderzahnarztpraxis Lachzahn

Fortbildungen:

Hypnose, Notfallmedizin, Endodontie und Kieferorthopädie Teilnahme Curriculum für Kinder- und Jungendzahnheilkunde der DGZMK

Mitglied in folgenden Fachgesellschaften:

DGK (dt. Gesellschaft f. Kinderzahnheilkunde)
www.kinderzahnheilkunde-online.de

DGZMK (dt. Gesellschaft f. Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)
www.dgzmk.de

GPZ (Gesellschaft für präventive Zahnheilkunde)
www.gpz.de

Verein zur Förderung der Kinderzahnheilkunde
www.kinderzahnaerzte.de

Veröffentlichungen

Ch. L. Butz, C. Göbel: Die Inhalationssedierung mit Sauerstoff und Stickoxidul in der Kinderzahnheilkunde. Die Quintessenz 57(2006), Nr. 9, S. 959-963.
Ch. L. Butz, C. Göbel, E. Rübsam: Vitalamputation an Milchmolaren. Dentalzeitung (2006), Ausgabe 03, S. 20-23.