Professionelle Hilfe, Training und Tipps für gesunde Zähne.

Die Zahnprophylaxe vereint alle Maßnahmen, die dazu dienen Zahnerkrankungen vorzubeugen - für gesunde eigene Zähne ein Leben lang. Dazu gehören die richtige Ernährung und Zahnpflege zuhause sowie die professionelle Hilfe und Unterstützung vom Waschzahn-Team.

Zahnputzschule

Bereits ab dem ersten Zahn sollte mit dem Zähneputzen begonnen werden. Bei Waschzahn bringen wir den Kids spielerisch den Umgang mit der Zahnbürste bei und zeigen mittels der Anfärbetechnik die individuellen Putzschwachstellen auf. Bei vielen Kindern stehen die Zähne sehr eng zusammen, das Risiko der sog. Approximalkaries ist daher hoch. Die Zahnzwischenräume lassen sich nur mit Zahnseide oder speziellen kleinen Zahnseidebügelchen reinigen. Die richtige Handhabung wird Eltern und Kindern ausführlich von unserem Prophylaxeteam erklärt. Tipps zum Zähneputzen gibt's auch in den Lachzahn FAQ.

Professionelle Zahnreinigung

Egal wie gründlich die Zähnchen zuhause geputzt werden, es gibt immer Stellen, die mit der Zahnbürste nicht erreicht werden können. Die Professionelle Zahnreinigung ist daher ein Muss! Mit sanften, kindgerechten Polierbürstchen und einer fruchtig-lecker schmeckenden Polierpaste entfernen wir Zahnbeläge und sorgen für ein strahlend-weißes Kinderlachen. Gleichzeitig wird die Oberfläche der Zähne „veredelt“, so können Beläge nicht mehr so leicht anhaften. Die Zahnreinigung ist völlig schmerzfrei und bereitet die Kinder ganz nebenbei und schonend auf spätere Behandlungssituationen vor.

Fissurenversiegelung

Alle Backenzähne haben auf ihrer Oberfläche Rillen und Furchen. Diese sog. Fissuren bieten Speiseresten und damit Karies verursachenden Bakterien gute Haftungsmöglichkeiten und können mit der Zahnbürste oftmals nicht vollständig entfernt werden. Bei tiefen Fissuren empfiehlt es sich daher, gesunde Backenzähne mit speziellem, lichthärtendem Kunststoff zu versiegeln - ein wirksamer Kariesschutz für viele Jahre.

Ernährung

Süße und säurehaltige Kindersäfte sind heute die Hauptursache für Schäden am Milchgebiss. Unser Prophylaxeteam klärt Eltern und Kinder über die Gefahren verschiedener Lebensmittel auf und gibt Tipps für eine gesunde, zahnschonende Ernährung, ohne auf Leckereien verzichten zu müssen. Lesen Sie mehr über die richtige Kinderernährung in unseren Lachzahn-FAQ.

Fluoridierung

Fluorid ist ein natürliches, essentielles Spurenelement in unserem Organismus, welches die Widerstandsfähigkeit der Zähne gegen Säureangriffe (z.B. durch Fruchtsäfte) erhöht. Es härtet den Zahnschmelz und kann beginnende Zahnschäden wieder mineralisieren. Die Fluoridmenge, die Kinder mit ihrer Nahrung aufnehmen, ist jedoch zumeist unzureichend.

Die wirksamste Form der Fluoridierung gelingt mittels der Fluoridierungsschiene. Sie wird mit einem fruchtig schmeckenden Gel gefüllt, das durch die flächige Auftragung an allen Zahnflächen wirkt und nicht mittels Zunge oder Speichel vorzeitig entfernt werden kann. Durch die clevere Absaugungsmöglichkeit an der Schiene kann von den Kindern nichts verschluckt werden. Unser Prophylaxeteam berät die Eltern zudem über verschiedene Formen der Fluoridzufuhr, z.B. über Zahnpasta oder Tabletten.