Erster Besuch

Wir möchten, dass unsere kleinen Patienten den (ersten) Besuch angstfrei erleben und unsere Praxis mit einem positiven Gefühl wieder verlassen. Durch bewusste Verhaltensweisen und Wortwahl können Sie uns dabei helfen! Angst vorm Zahnarzt ist nicht angeboren, sondern erlernt. Äußern Sie sich daher über eigene Zahnarzterfahrungen nur positiv. Vermeiden Sie Verneinungen und negative Wortwahl, wie „Das ist nicht schlimm”, „Das tut nicht weh” oder „Keine Angst, dir passiert nichts”. Versprechen Sie Ihrem Kind auch keine Belohnungen, sie verstärken nur das Gefühl etwas Unangenehmes tun zu müssen. Lassen Sie Ihr Kind während dem Termin ganz allein im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Lassen Sie es unsere Fragen beantworten und eigene Entscheidungen treffen. Nach der Behandlung dürfen Sie es ausgiebig loben. Das stärkt das Selbstvertrauen und motiviert.

Nachdem Sie telefonisch einen Erstberatungstermin vereinbart haben, können Sie über die Online-Formulare bequem von zu Hause ausfüllen. So sparen Sie Zeit und wir Papier.

Hygiene in der Kinderzahnarztpraxis Lachzahn 

Hygiene spielt in der zahnmedizinischen Versorgung eine wichtige Rolle. Hygienemaßnahmen helfen, um die Übertragung von Krankheitserregern zu verhindern und schützen so vor Infektionen. Unsere Praxis verfügt über ein umfassendes und ausführliches Hygienekonzept. Unser Hygienemanagement wird fortlaufend aktualisiert und regelmäßig vom TÜV-Süd überprüft. Auch unsere Wasserqualität entspricht dem höchsten Standard; aufbereitet und geprüft durch die Firma BLUE SAFETY.

Bitte befolgen Sie in der Praxis folgende Regeln

Betreten Sie unsere Räume nur,
wenn Sie und Ihr Kind
vollständig gesund sind

Pro Patient nur
eine Begleitperson

Bitte tragen Sie eine
Mund-Nasen-Bedeckung

Halten Sie Abstand
(1,5 – 2 Meter)

Desinfizieren Sie sich
und Ihrem Kind die Hände
am Eingang

Wir verzichten auf
das Händeschütteln